•  Lieferzeit 3 - 5 Werktage
  •  Kostenfreier Versand Zum Paketladen ab 54€
  •  Qualitätsgarantie
  •  60 Tage Rückgaberecht

Über die Designerin – Etly Klarborg

Etly Klarborg

Die Designerin Etly Klarborg 

Bereits in einem Alter von nur 4 Jahren war Etlys Leben reich an Wichtel. Es war jedoch erst nachdem ihr erster Sohn, Martin, zur Welt kam, dass Etly entdeckte, was ihre zukünftige Inspirationsquelle sein sollte. „Eines Abends, nachdem Martin in seinen Schlafanzug geschlüpft war und herumtummelte, lugte sein kleiner Kugelbauch zwischen der Kleidung hervor und sofort sah ich einen Wichtel, dessen Bauch unter dem hochgerutschten Pullover hervorschaut“. Seitdem sind mehr als 300 pummelige Wichtel zur Welt gekommen, die alle einen Namen und eine Geschichte haben, die von Kindern, Familie, Freunden und Bekannten, die Etlys Leben begleiten, inspiriert wurden.

Am Waldesrand, ein Stück draußen auf dem Lande, liegt Etly Klarborgs gemütliche Werkstatt; Hier, wo die Wärme des offenen Kamines und die vielen Kerzen die dänische ‘Hygge‘, Gemütlichkeit, unumgänglich machen, entstehen die Klarborgnissen. Es ist genau diese Herkunft, die sicherstellt, dass die Klarborgnissen nicht anders können, als Gemütlichkeit mit sich zu bringen, wo sie auch hinkommen mögen. Die dänische Hygge, Gemütlichkeit, steht für Freude, Zusammensein und Liebe für Familie und Freunde und die Klarborgnissen sind der Inbegriff von Liebe, Fürsorge, Freude und Tradition.

Hygge ist nicht nur ein Wort, sondern ein Gefühl und eine Stimmung, die man zusammen erschafft und jedes Jahr, besonders in der Weihnachtzeit, merkt. Wenn sich draußen die Dunkelheit senkt, die Familie versammelt ist, das Kaminfeuer lodert und sich Wärme in der Stube ausbreitet, dann entsteht Hygge und vor Liebe und Entspannung breitet sich eine ganz spezielle Wärme und Freude im Körper aus.

Etly Klarborg ist überzeugt davon, dass man, wenn man bei den Entscheidungen seines Lebens auch auf sein Herz hört, die besten Voraussetzungen hat, eine gute Wahl zu treffen. Die Klarborg Wichtel haben das Herz am rechten Fleck und erinnern dich gerne daran, wie wichtig es ist, mit dem ganzen Herzen hinter den Entscheidungen zu stehen, die man trifft.

Klarborg bringt Gemütlichkeit nach Hause

Etly Klarborg, die Künstlerin, die hinter den Klarborgwichteln und der Marke Klarborg steht, verkauft und entwirft seit über 30 Jahren die schönen und pummeligen Klarborgwichtel. Seit Etly im Jahr 1986 ihren eigenen Hofladen eröffnet hat, sind über 400 verschiedene Wichtel- und Trolldesigns entstanden, die in ganz Dänemark verkauft werden. Etly Klarborg entwirft ihre Wichtel mit viel Herz und bekommt ihre Inspiration von dem traditionellen dänischen Weihnachtsfest. Gemütlichkeit, Liebe, Respekt, Spiel und Fantasie sind ein paar der Worte, die Etly in ihrem Designprozess benutzt und die sie bei neuen Designs inspirieren. Die Wichtel sind heutzutage ein bekanntes Weihnachtsprodukt, das nicht nur Etlys Botschaft in die dänischen Wohnzimmer bringt, sondern auch Gemütlichkeit und Freude in den Häusern vieler Menschen verbreitet. Es gibt noch echte Wichtel, Klarborgwichtel.

Klarborg ist ein dänisches Designunternehmen, das hauptsächlich Figuren für dein Zuhause entwickelt. Etly Klarborg ist vor allem für ihre abenteuerlichen Wichteln bekannt, die jedes Jahr zu Weihnachten in die Läden in ganz Dänemark kommen und Gemütlichkeit und Freude verbreiten. Alle Klarborgfiguren sind handgeformt, handbemalt und in höchster Qualität hergestellt. Die Tatsache, dass sie handbemalt sind, gibt ihnen ihren eigenen Charme, denn jeder einzelne Wichtel bekommt dadurch seinen eigenen persönlichen Charakterzug.

Klarborg möchte diese Gemütlichkeit und Weihnachtsfreude in Deutschland verbreiten, da sie eine große Ähnlichkeit in Kultur, Tradition und Werten sieht.

Klarborgwichteln werden mit dem Herzen geschaffen

Als 4-jährige kreierte Etly Klarborg ihren allerersten Wichtel, aber damals konnte sie natürlich nicht wissen, dass die Wichtel ein Herzensprojekt für sie werden würden. Dass eben diese Wichtel in vielen, vielen Häusern stehen werden und die Freude und Gemütlichkeit verbreiten werden, die sie selbst so sehr an diesen abenteuerlichen Wesen schätzt. Die Liebe zu Wichteln ist eng mit Etly Klarborgs Mutter verbunden, die eine fantasievolle und kreative Persönlichkeit war, und die lebhaft von Trollen, Wichteln und anderen Wesen erzählen konnte, sodass Etly und ihr Bruder vor Freude kicherten und es ihnen gleichzeitig kalt den Rücken herunterlief.

„Wir waren oft mit meiner Mutter im Moor, wo sie eine Hand voll Torf hochhielt und von dem abenteuerlichen Universum erzählte, das sie sich da draußen vorstellte. Wenn dann bspw. an einigen Stellen Blütenblätter hervorstachen, sagte sie ‚Passt auf, dass ihr nicht auf die kleinen Trollköpfe tretet. Monstertrolle sind sehr schüchtern und kommen nur zum Vorschein, wenn die Moosfrau braut‘. Und dann fuhren wir natürlich mit dem Fahrrad hinaus, als der Nebel über dem Moor lag, um die Moostrolle zu sehen. Sie beschrieb das Ganze so lebendig, dass wir sie natürlich sehen konnten.“, erzählt Etly Klarborg.

Jetzt ist ein neuer Wichtel auf dem Weg

Die Fantasie der Kinder wurde auch zu Hause genährt, wo die Familie freche Wichtel auf dem Dachboden hatte, und es ist die Beschreibung dieser Wichtel, nach der Etly heute ihre eigenen Wichtel entwirft.
„Für mich haben Wichtel diesen kindlichen Ausdruck mit dicken Backen und nackten Bäuchen, die hervorstehen. Tatsächlich wurde so der erste richtige Klarborg-Wichtel nach meinem Sohn benannt. Als mein ältester Sohn Martin ein kleiner Junge war, spielte er in seinem Schlafanzug, der eigentlich etwas zu klein geworden war, sodass sein Bäuchlein herausguckte. Danach kamen Mads und Mathias, nach denen auch ein charakteristischer Wichtel geschaffen wurde. Auf diese Weise bekommen meine Wichtel ihre Namen. Die Inspiration kommt ganz einfach von Kindern, die ich kenne. Es kann auch sein, dass es einfach ein kleines Kind ist, das ich sehe. Wenn ich ein Kind spielen sehe, von dem ich ganz verzaubert werde, dann weiß mein Mann immer, dass ein neuer Wichtel auf dem Weg ist“, sagt Etly Klarborg mit einem kleinen Lächeln.

Ein paar mollige Beine, große Wangen, einen frechen Ausdruck in den Augen eines kleinen Mädchens oder vielleicht ein kleiner Hitzkopf, der sich unter der Oberfläche eines artigen Jungen versteckt. Etly Klarborgs Wichtelantennen sind immer wachsam, denn die Inspiration für die schnuckeligen Wichtelfiguren bekommt sie von Kindern, die sie auf ihrem Weg trifft.

„Es kann ein bestimmter Gesichtsausdruck sein oder die Art, wie ein kleines Kind herumalbert, das meine Aufmerksamkeit fängt und schon entsteht der Wichtel in meiner Fantasie. Während ich sitze und an Modellen arbeite, kann ich den Wichtel genau vor mir sehen, und nach und nach kommt die Persönlichkeit im Lehm zum Vorschein. Wenn ich merke, dass ich dabei vor mich hin lache, weiß ich, dass er jetzt da ist. Dann kann es auch mal sein, dass ich ein bisschen mit ihm rede: Da bist du ja, kleiner Wichtel“, erzählt Etly Klarborg.

Die kindliche Freude ist ansteckend

Obwohl es heute über 300 Wichteln gibt, kann sie sich an jeden mit Namen erinnern. Denn als ‚Mutter‘ erkennt man seine Kinder leicht. Etly Klarborg bekommt oft zu hören, dass sie sicher Wichtelblut in den Adern hat und dieser Beschreibung kann sie vollständig zustimmen. Denn jeder Wichtel ist mit dem Herzen geschafften. Am Anfang nur, weil sie die Wichtel selbst süß fand, aber heute nach mehr als 30 Jahren mit Klarborgwichteln, freut sie sich genau so viel darüber, wie sie Licht und Leben in ihr zu Hause bringen:

„Ich bekomme richtig viele nette Briefe von meinen Kunden, die davon erzählen, was ihre Wichteln ihnen bedeuten, und wie die Wichteln jedes Jahr zu Weihnachten wieder auf ihren bestimmten Platz zu Hause kommen. Mit der kindlichen Freude, die ich selbst habe, stecke ich andere an, und das ist wundervoll. Im Laden lachen die Leute oft ein bisschen, wenn sie einen Wichtel sehen, den sie besonders lustig finden, und es gibt auch Männer, die ein Lächeln auf den Lippen haben, sobald ihre kindliche Fantasie etwas angeregt ist.“

Vor ein paar Jahren schuf Etly Klarborg sich selbst als 4-jährige als den Wichtel Bette Etly, der auf dem Küchentisch sitzt und seinen allerersten Wichtel kreiert. Für ihr 35-jähriges Firmenjubiläum möchte sie jedoch gerne die ursprüngliche Nissenmutter, Sonja, kreieren, die so lebendig erzählte, dass heutzutage ein großer Wurf Klarborgwichtel zu Weihnachten auftaucht – der Inbegriff der gemütlichen dänischen Weihnachtenstimmung.

Kreativ in der gemütlichen Werkstatt

Ihre kreative Werkstatt ist ein kleines Haus mit Strohdach, etwas zurückgezogen zwischen ein paar Bäumen, wo sie sie selbst sein kann und sie ihre Fantasie über Wichteln und Trollwesen im Wald freien Lauf lassen kann. Wie in einem echten Wichteluniversum ist die Werkstatt voller Sachen, Farbe, Lehm, Werkzeuge und Kerzen, für eine gemütliche Stimmung.

„Ich bin ja so eine, dass wenn ich ein seltsames Stück Holz am Strand finde, dass das mit nach Hause genommen wird. Das habe ich von meiner Mutter, die auch alles mögliche in einer kreativen Art und Weise nutzen konnte. Also es sieht vielleicht etwas chaotisch aus hier, aber ich liebe es in die Werkstatt zu kommen und mit meinen Figuren und Malereien zu arbeiten.“

Jeder Wichtel soll perfekt sein

Während es viel Platz für kreative Entfaltung im Prozess der Modellierung der Figuren gibt, ist es etwas anderes, wenn der Klarborgwichtel erst einmal erschaffen wurde.

„Ich mache jeden Wichtel mit der Hand und davon wird ein Gipsmodell angefertigt, das anschließend mit einem sehr haltbaren Keramikmaterial gegossen wird. Danach bemale ich ihn per Hand und alle Wichtel in dieser Form sollen genauso wie der erste bemalt werden, damit alle Ausdrücke und Farben in der höchsten Qualität bewahrt werden, sagt Etly Klarborg und betont, dass es wichtig für sie ist, dass jeder einzelne Wichtel perfekt ist.

Neue Wichtel Jahr für Jahr

Etly Klarborg hat seit 1986 neue Wichtel geschaffen, bei denen jeder seine eigene Persönlichkeit und seinen eigenen Namen hat. Klarborgs Jahreswichtel sind ein Favorit der Sammler, jedes Jahr entwirft Etly Klarborg ein neues Paar, das mit einer Jahreszahl versehen wird und damit zu Jahreswichteln gekürt werden. Diese Designlinie begann Etly Klarborg im Jahr 2000 und seitdem wurde jedes Jahr ein neues Paar Teil von Klarborgs Wichtelfamilie. 2020 feiern sie ihr 20-jähriges Jubiläum.